Workshops 2018

Christiane Hasse:

Yoga Basics - Start with the Flow

Samstag, 20. Januar 2018, 11:30 - 13:30, € 30,-

 

Der ideale Kurs für Einsteiger oder für all diejenigen, die nach einer Yogapause wieder mit den Grundzügen des Yoga vertraut werden wollen. In diesem Kurs werden die Asanas von Grund auf erlernt, wobei eine klare Technik und eine anatomisch sinnvolle Ausrichtung des Körpers im Mittelpunkt stehen. Nach und nach werden die Asanas in einem Flow zusammengeführt, so dass dieser Kurs die ideale Basis für alle anderen in touch Yoga Kurse bildet.

 

Anmeldung unter: info@YOGAintouch.de

 

Vergangene Workshops

Alexandra Harfield: Deepening your Practise

Sonntag, 24. September 2017, 13:30 - 16:30, € 50,-


The more we progress in our yoga practise, the more we are confronted with bumps and Stop signs along our path. Deepening our yoga practise enables us to listen more and develop a bigger understanding of the connection between body, mind and spirit. Practising with complete awareness, building a strong foundation and accepting that balance of when to strive and when to rest are just a few of the main principles to guide us on this journey. This ‘Sunday Intensive’ will give you tools to refine your yoga practise, techniques to establish a stronger foundation and practises to help you understand the path to mastering more advanced asanas. Our mat, if we choose it, is actually a mirror and we can learn incredible things if we are open to look, feel and take the step to understanding.

 

This workshop is suited for practitioners who have had at least six months experience in a dynamic form of yoga.

 

Christiane Hasse: Basics - Start with the Flow

Samstag, 29. April 2017, 11:30 - 13:30, € 30,-

 

Der ideale Kurs für Einsteiger oder für all diejenigen, die nach einer Yogapause wieder mit den Grundzügen des Yoga vertraut werden wollen. In diesem Kurs werden die Asanas von Grund auf erlernt, wobei eine klare Technik und eine anatomisch sinnvolle Ausrichtung des Körpers im Mittelpunkt stehen. Nach und nach werden die Asanas in einem Flow zusammengeführt, so dass dieser Kurs die ideale Basis für alle anderen in touch Yoga Kurse bildet.

 

Anmeldung unter: info@YOGAintouch.de

 

Christian Klix:

Handstanding, Armbalances & Inversions

Samstag, 18. Februar 2017, 11:30 - 14:30, € 45,-



Die Praxis von Handständen, Armbalancen und Inversionen verbindet uns mit unserer kindlichen, spielerischen Natur und gleichzeitig mit einer unserer tiefsten Urängste - zu fallen. Die Essenz aus beidem ist Selbstbewusstsein. Außer dass wir kräftiger und unsere Praxis interessanter wird, ist dies einer der Hauptgründe warum wir Armbalancen in die tägliche Praxis integrieren sollten.

 

In diesem Workshop zeige ich Dir mein "7 Schritte zum Handstand Programm". Wir werden uns dem Handstand in sieben aufeinander folgenden Schritten, von vorbereitenden Übungen, über theoretisches Verstehen der anzuwendenden Dynamiken, Safety - Übungen, bis hin zu verschiedenen Möglichkeiten in den Handstand hinein zu kommen, annähern. Jeder dieser Schritte kann in die tägliche Praxis integriert werden. Also gibt es ab sofort keine Entschuldigungen mehr, warum Du nicht auf den Händen in und aus dem Studio laufen solltest... : )

 

Außerdem zeige ich Dir verschiedene Techniken die "geschundenen" Handgelenke zu dekompressieren, damit Schmerzen gar nicht erst aufkommen.

 

Im zweiten Teil des Workshops schauen wir uns den Unterarmstand (Pincha Mayurasana) und einige Transitions (Übergänge) an. Offene, dehnbare Schultern sind ein Schlüssel für Handstände, Pincha, Armbalancen und ganz allgemein zum Glücklichsein. Also zeige ich Dir ein paar effektive Schulteröffner, um die Übungen schon nach kurzer Zeit wesentlich müheloser auszuführen.

 

Gegen Ende wirst Du lernen, wie man aus dem Tripod Kopfstand typische Yoga Armbalancen, wie Bakasana oder Ashtavakrasana in fließende Sequenzen einbauen kann. Und ganz am Ende gibt´s tatsächlich noch eine Schulter- und Rückenmassage für jeden!

 

Ein Handout mit allen Schritten und Übungen bekommt jeder Teilnehmer nach dem Workshop auf Wunsch zugesandt.

 

Voraussetzungen:

Prinzipiell kann jeder an diesem Workshop teilnehmen. Eine allgemeine körperliche Fitness und Gesundheit vorausgesetzt. Teilnehmer mit hohem Blutdruck wird besondere Vorsicht bei den Übungen empfohlen.

Anmeldung unter: info@YOGAintouch.de

 

Wade Gotwals: Elevate your Flow

Sonntag, 9. Oktober 2016, 14:30 bis 17:30, € 50,-

Christian Klix: Yo-Roll - Yoga mit der Faszienrolle

Samstag, 11. Juni 2016, 13:00 bis 15:30, € 40,-

"Irgendwas ist doch immer…! Es zieht im Rücken, es zwackt in der Schulter, die Oberschenkel sind mal wieder total verhärtet oder irgendwie fühlt sich alles ziemlich verspannt an..." Meine persönliche Neuentdeckung und kleine „Erleuchtungs-erfahrung“ ist es, die sogenannte Faszienrolle in die Yoga Asana-Praxis zu integrieren. Mittels verschiedener Eigenmassagetechniken werden die Muskeln gelockert und Verhärtungen der Faszien gelöst. Die Effekte spürt man sofort.

 

Beim ersten mal auf der Rolle wird man sehr schnell viele verhärtete Muskeln bzw. Faszienknoten aufspüren, von deren Existenz man wahrscheinlich nicht die geringste Ahnung hatte. Bei regelmäßiger Anwendung stellt sich ein wesentlich intensiveres Bewusstsein für den Körper in seiner Gesamtheit ein. Man wird beweglicher und fühlt sich agiler und gesünder.

 

In diesem Workshop bauen wir die Faszienrolle gezielt in eine ganzheitliche Yoga - Asana Praxis ein. Wir heizen dem Körper mit Sonnengrüßen ein, um dann mittels der Rolle bestimmte Körperregionen und Muskelgruppen anzusteuern und den Einfluss auf das Körpergefühl, die klassischen Yoga Asanas selbst und das Gemüt zu erforschen.

 

Voraussetzungen:

Der Workshop ist für jeden geeignet. Eine allgemeine körperliche Fitness vorausgesetzt. Vorkenntnisse in Yoga Asana sind vorteilhaft aber nicht unbedingt notwendig.

Die Rollen werden zur Verfügung gestellt.

Mei Zhou: Herz & Haus für Akha

Charity Yoga-Workshop auf Spendenbasis

Samstag, 7. Mai 2016, 14:00 bis 16:00

Schwerpunkte des Workshops:

 

 · Asana Alignment

 · Warrior-flow & Caturanga Dandasana

 · Selbst-Adjustierung

 · Bewusstsein für therapeutisches und sicheres Yoga

„Safe Practice“ wird unser Motto in diesem Wokshop sein. Eine Teilnahme ist daher sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Um eine auf Dauer sichere individuelle Yoga-Praxis zu verankern, ist eine Auseinanderzusetzung mit der Ausrichtung der Asanas nicht nur hilfreich, sondern auch notwendig. „Back to Root“ wird daher unser Leitfaden für diese Yogapraxis sein. Wir achten auf das Alignment unterschiedlicher Asanas - insbesondere auf den Übergang von einem Asana zum nächsten innerhalb einer fließenden Yoga-Sequenz, wie z.B. bei verschiedenen Krieger-Sequenzen. Dabei lernen wir das eigene individuelle körperliche Alignment kennen und gewinnen das Bewusstsein für eine sichere Yoga-Praxis durch unabhängige Selbst-Adjustierung.

Informationen über die Spendenaktion:

In der Nacht vom 23. auf den 24. April hat ein Hagelsturm ein kleines Dorf des Akha-Stammes im südwestlichen China komplett zerstört. Menschen leben in Zelten und versuchen, die Häuser und das Leben wieder aufzubauen.

 

Die Nichtregierungsorganisation (Huotang Culture Society), bei welcher Mei den Sitz des ehrenamtlichen Vorstandmitgliedes innehat, engagiert sich seit 10 Jahren für den Erhalt der Akha-Kultur und deren Tradition. Bei der aktuell über der Region eingebrochenen Naturkatastrophe hat die Organisation eine Spenden-Aktion ins Leben gerufen, bei der bis jetzt über 3,000 Euro innerhalb Chinas gesammelt wurden. Noch nicht genug, um den kompletten Wiederaufbau zu ermöglichen, aber ein guter Anfang.

 

Mei bietet in diesem Zusammenhang ihren Charity-Workshop an - für alle, die zum Wiederaufbau dieses kleinen traditionalen Dorfes ein wenig beitragen möchten und für alle, die von und mit anderen Yoginis & Yogis lernen möchten. Alle Spenden werden unmittelbar an die Organisation weitergegeben. In ein paar Wochen wird Mei dann über den Akha-Stamm und den Wiederaufbau berichten und vorstellen, wie die Gelder zum Wiederaufbau beigetragen haben.

Christian Klix:

Handstanding, Armbalances & Inversions

Samstag, 12. März 2016, 13:00 - 15:30, € 40,-

Die Praxis von Handständen, Armbalancen und Inversionen verbindet uns mit unserer kindlichen, spielerischen Natur und gleichzeitig mit einer unserer tiefsten Urängste - zu fallen. Die Essenz aus beidem ist Selbstbewusstsein. Außer dass wir kräftiger und unsere Praxis interessanter wird, ist dies einer der Hauptgründe warum wir Armbalancen in die tägliche Praxis integrieren sollten.

 

In diesem Workshop zeige ich Dir mein "7 Schritte zum Handstand Programm". Wir werden uns dem Handstand in sieben aufeinander folgenden Schritten, von vorbereitenden Übungen, über theoretisches Verstehen der anzuwendenden Dynamiken, Safety - Übungen, bis hin zu verschiedenen Möglichkeiten in den Handstand hinein zu kommen, annähern. Jeder dieser Schritte kann in die tägliche Praxis integriert werden. Also gibt es ab sofort keine Entschuldigungen mehr, warum Du nicht auf den Händen in und aus dem Studio laufen solltest... : )

 

Außerdem zeige ich Dir verschiedene Techniken die "geschundenen" Handgelenke zu dekompressieren, damit Schmerzen gar nicht erst aufkommen.

 

Im zweiten Teil des Workshops schauen wir uns den Unterarmstand (Pincha Mayurasana) und einige Transitions (Übergänge) an. Offene, dehnbare Schultern sind ein Schlüssel für Handstände, Pincha, Armbalancen und ganz allgemein zum Glücklichsein. Also zeige ich Dir ein paar effektive Schulteröffner, um die Übungen schon nach kurzer Zeit wesentlich müheloser auszuführen.

 

Gegen Ende wirst Du lernen, wie man aus dem Tripod Kopfstand typische Yoga Armbalancen, wie Bakasana oder Ashtavakrasana in fließende Sequenzen einbauen kann. Und ganz am Ende gibt´s tatsächlich noch eine Schulter- und Rückenmassage für jeden!

 

Ein Handout mit allen Schritten und Übungen bekommt jeder Teilnehmer nach dem Workshop auf Wunsch zugesandt.

 

Voraussetzungen:

Prinzipiell kann jeder an diesem Workshop teilnehmen. Eine allgemeine körperliche Fitness und Gesundheit vorausgesetzt. Teilnehmer mit hohem Blutdruck wird besondere Vorsicht bei den Übungen empfohlen.

 

Karina Krichel & Sascha Bräutigam:

Ashtanga Special - Yoga Chikitsa

Sonntag, 21. Februar 2016, 13:00 bis 15:30, € 40,-


Die erste Serie des Ashtanga Yoga ist eine sehr kraftvolle und herausfordernde Yogasequenz, an der du ein ganzes Leben lang üben kannst. Wir möchten dir in diesem 2,5-stündigen Intensive vor allem die schwierigsten Positionen zugänglicher machen; es ist wertvolle Zeit für Vorübungen und Erklärungen vorhanden, vor allem aber für "practice, practice, practice"!


Wir freuen uns mit euch zu erkunden, zu schwitzen und auch zu lachen…

Timo Wahl: Von Yin & Yang

Samstag, 23. Januar 2016, 13:00 - 17:00, € 60,-

Vinyasa Yoga ist das Verlinken der einzelnen Bestandteile, die wir aus den Traditionen des Hatha Yoga kennen. Durch die Intensität der Dynamik ist es für uns alle leichter, den Alltag hinter uns zu lassen und uns für eine Weile ganz auf uns selbst einzulassen. 

 

Gerade in der Dynamik bedarf es einer klaren Technik, um für die notwendige Sicherheit und Stabilität zu sorgen. Jedoch ist jede Technik auch gleichzeitig eine Begrenzung, innerhalb derer man sich bewegt. Diese Begrenzung ist auf der einen Seite ein sicherer Halt, eine Stütze und damit ein Stück Sicherheit. Allerdings bedingt Technik auch immer eine klare innere Idee einer Yogahaltung und lässt unsere Aufmerksamkeit unweigerlich auf die Dinge gerichtet, die wir aufgrund der vorgegebenen Form erwarten.

 

Wollen wir aber all das, was in unserem Körper an Information gespeichert ist erfahren, um unsere Praxis zu einem Stück Heilung werden zu lassen, ist es sinnvoll an einem bestimmten Punkt unserer Praxis einmal aus jeder Technik herauszugehen und ganz ins Fühlen zu kommen.

 

Themen:
Bewusste Erdung als Grundlage aller Asans
Freiheiten in der Ausrichtung
Loslassen auf allen Ebenen

 

Yang meets Yin

 

In diesem Workshop werden wir die Elemente einer kraftvollen und klar ausgerichteten Flow Praxis mit den zarten und ruhigen Elementen des Yin auf eine Weise zusammenbringen, die uns die eigene Kraft fühlbar macht, uns mit unserer Stärke und Zuversicht verbindet und uns auf deren Grundlage die Erlaubnis erteilen, von jedem Konzept und Prinzip abzurücken, um tief in unsere innere Stille einzutauchen… Denn erst die Stille lässt uns wirklich in das eintauchen, was tief in uns gespeichert liegt…

 

Zac Greene:

Tricky Transitions & Flowing with Grace

Sonntag, 15. November 2015, 13:00 bis 15:30, € 40,-

 

 

Through an exploration of tricky transitions, we will learn to hold our head up high and to experience change through the present moment.

 

Breath, focus and intention guide us to dive into the moment and flow with grace regardless of the challenges that we face.

 

Come prepared to laugh, fall down, smile and try something new.

 

 

 

 


Alexandra Harfield:

Reset & Release - Vinyasa Flow Special

Samstag, 17. Oktober 2015, 13:00 bis 16:00, € 50,-

By observing our Yoga Practise and the way we move, we can see and feel the habits that have acquired over time. Some of those habits benefit us in a lot of ways, and others keep us stuck, unable to move forward. Being able to approach our practise with openness, allows us to use it as a tool and push through the barriers of mind, body and spirit. Letting go of old habits, finding new ways, helps pave the way for change.

 

Alex’s Yoga Bio:

 

Australien born, Alex moved to Germany in 1997 pursuing her career in the Entertainment Industry. She performed in Musicals, Television and Events throughout Europe. It was through a professional visit to New York in the year 2000 that she first discovered Yoga and immediately became hooked. Over the next years it became a part of her life and a great compliment to her training as a Dancer. In 2007 she completed her Teacher Training at Balance Yoga Frankfurt, and since then has become a part of the Yoga Teaching Community.

 

With her background in Dance and Choreography, Alex's classes are full of creative sequences that originate in Vinyasa Flow and contain her own unique flare. With a positive and warm presence, Alex's joy of teaching provides an inspiring atmosphere for all those who attend and they really feel her support. Her wish is to invite those who attend her classes, to get to know their own inner teacher and to respect that connection with compassion and non-judgement.

Wade Gotwals:

Warrior’s Journey to the Heart

Samstag, 03. Oktober 2015, 13:00 bis 17:00, € 60,-



Returning to the source of our practice and the reason we are on this life journey is to connect deeply to the heart. The warrior’s journey is about working through the challenges that block us from living from the heart! This Vinyasa Flow workshop we will explore asanas (poses) and vinyasa sequences which help us playfully move through the challenges of the first 3 energetic centers of the body leading to a finale opening at the heart center. At the first center we’ll connect with balance and foundation, followed by asanas that connect us to fluidity and movement, which will lead to the 3rd center connecting with strength and power and finally to the heart for heart openers and shoulder releases. This workshop will be a perfect way to end a weekend with an open heart to share with the new people you’ve met and your loved ones back at home!

 








IM ALTEN HALLENBAD

in touch Yoga

Altes Hallenbad

Bergheimer Str. 45

69115 Heidelberg

06221 5990800

0172 7154609

info@YOGAintouch.de